WORKOUTS 

Die Arme: Strecken, Fassen und Antreiben

 

DAS-FASSEN-featured

Der erste Schritt zur besseren Schwimmtechnik ist die Perfektionierung der Hand- und Armbewegung durch das Wasser. Robin Brew erklärt das Wie und Warum.

Die Visualisierung der korrekten Bewegungen, die eine gute Zugtechnik ausmachen, ist nicht einfach. Deswegen haben viele Triathleten Probleme, ihre Schwimmtechnik zu verbessern. Falls Ihre Schwimmtechnik verbesserungswürdig ist, werden gute Ratschläge oftmals falsch umgesetzt und das Trainieren einer schlechten Technik schränkt den Fortschritt, den Sie sonst möglicherweise hätten erzielen können, stark ein.

Unsere Meisterschule für Schwimmer will dieses Problem lösen. Wir haben eine ganze Kollektion von Unterwasserfotos geschossen, die die entscheidenden Bewegungen des Kraulschwimmens zeigen. Die Sicht aus diesem Blickwinkel wird Ihnen helfen, die Verbesserungen vorzunehmen, die für Sie nötig sind. Die Meisterschule für Schwimmer gibt Ihnen eine genaue Vorstellung der unterschiedlichen Elemente des Kraulschwimmens, und Sie zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Technik verbessern können.

Wir beginnen mit einer Schritt-für- Schritt-Anleitung für das enorm wichtige Strecken des Arms, dann folgen das Fassen und die vorwärtstreibende Phase des Zuges. Wenn Sie das gemeistert haben, befassen wir uns mit der Atmung und anschließend mit Schlag und Timing des Schwimmzuges.

„ES IST WICHTIG, ZU WISSEN, WIE VIEL KRAFT IN JEDER EINZELNEN PHASE AUFGEWENDET WERDEN MUSS.“

Zum Schluss zeigen wir Ihnen, wie Sie nach nur 10 Minuten Üben eine perfekte Rollwende ausführen.

ÜBERBLICK

Für das Verständnis der unterschiedlichen Stadien des Kraulens müssen Sie wissen, wie viel Kraft in jeder einzelnen Phase aufgewendet werden muss. Werfen Sie einen Blick auf das Kraftdiagramm unten. Die Zahlen an der vertikalen Achse zeigen die aufzuwendende Kraft (in Kilogramm),
die horizontale Achse zeigt das Timing der Bewegung (in Schritten von 1/10 Sekunde). Sie sehen, dass beim Beschleunigen der Hand im Wasser während des Zuges Kraft aufgebaut wird, die ihren höchsten Wert am Ende der Phase erreicht. Dies gibt Ihnen eine gute Vorstellung davon, wie viel Druck bei einem Armzug aufgebaut wird – Sie generieren den stärksten Vortrieb erst am Ende des Handzuges. Erinnern wir uns: Wenn die eine Hand aus dem Wasser auftaucht, taucht die andere ein.

DAS STRECKEN

1 HALTEN SIE DEN ARM GESTRECKT
Ihre Hand taucht vor dem Kopf ins Wasser und bewegt sich unter der Wasseroberfläche weiter nach vorn, bis der Arm vollständig gestreckt ist. Halten Sie den Arm ausgestreckt und mit dem Körper in einer Linie ausgerichtet. Sie brauchen sich nicht zu beeilen – Sie haben etwa 1/3 Sekunde, um die Hand für den Zug in Position zu bringen.

2 ZUG
Die gegenüberliegende Hand beendet die letzte Phase des Zuges zur selben Zeit, in der die führende Hand sich in der Streckphase befindet. Der Zug ist die schnellste Phase des Schwimmzuges und erzeugt den meisten Vortrieb.

3 ROLLBEWEGUNG DES KÖRPERS
Wenn Sie den Körper um seine Längsachse 45 Grad zur Seite
des ausgestreckten Arms hin rollen, verschafft Ihnen das eine
größere Hebelwirkung und Sie bringen mehr Kraft ins Wasser.
Diese Rollbewegung hält ihren Körper stromlinienförmig, sodass er schneller durchs Wasser gleitet und sie erleichtert die Atmung.

 

DAS FASSEN

1 HANDGELENKE ANWINKELN
Das Fassen ist der Punkt, an dem Ihre führende Hand beginnt, Druck auszuüben und so die Hebelwirkung auf das Wasser einleitet. Dieser Vorgang besteht im Einzelnen aus dem Ausstrecken der Fingerspitzen nach unten, dem Anwinkeln des Handgelenks und dem Hochhalten von Ellbogen und Schulter. Der von der aufs Wasser wirkenden Hand ausgehende Druck sollte im Unterarm und auch noch im Oberarm fühlbar sein.

2 DEN RÜCKGEFÜHRTEN ARM IN POSITION BRINGEN
Sie können den rückführenden Arm durch die Wasseroberfläche sehen, wie er in die Ausgangsposition des Schwimmzuges gebracht wird (ausgestreckt). Während dieser Zugphase ist der Körper immer noch ein wenig seitlich geneigt. Das erleichtert die Bewegung des rückführenden Arms und vergrößert die Hebelwirkung des Armes in der Fass-Position. Sehen Sie auf das Kraftdiagramm (unten links), und Sie werden feststellen, dass nur wenig Druck aufgebaut ist, wenn sich der Arm in der Fass-Phase befindet.

3 GREIFEN SIE ÜBER DEN GYMNASTIKBALL
Eine gute Fass-Position zu erreichen ist einfach. Stellen Sie sich vor, Sie rollen mit Ihrem Arm über einen Gymnastikball. Der höchste Punkt des Balls wäre unter Ihrem Ellbogen und Hand und Unterarm würden auf der anderen Seite in die Balloberfläche gepresst.

 

SETZEN WIR ALLES ZUSAMMEN

1 STRECKEN
Machen Sie sich lang beim Schwimmen. Das Strecken des
gesamten Körpers und der Arme ist besonders wichtig – lange Hebel ergeben gute Schwimmzüge. Doch es ist leichter, optimal ausgestreckt als maximal ausgestreckt zu schwimmen. Strecken Sie sich von der Schulter aus in den Zug, ohne jedoch Ihren Körper aus der Stromlinienform zu bringen.

2 HALTEN SIE DIE SCHULTERN HOCH
Lassen Sie die Schultern nicht sinken, wenn die Zughand ins
Wasser taucht und die Fass-Position einnimmt. Falls Ihre Schulter einsinkt, verlieren Sie den Kontakt mit dem Wasser und die Kontrolle über Ihren Schwimmstil.

3 HALTEN SIE DIE ELLBOGEN HOCH
Mit dem hoch gehaltenen Ellbogen können Sie den auf Ihrer Hand lastenden Druck über den Arm auf die Brust- und Rückenmuskulatur übertragen. Lassen Sie den Ellbogen sinken, verlieren Sie die Hebelwirkung auf das Wasser und es kommt zu dem ineffizienten Schwimmstil, der viel mehr Energie verbraucht und Sie darüber hinaus auch noch langsamer werden lässt.

4 HALTEN SIE DEN FÜHRENDEN ARM  STROMLINIENFÖRMIG
Halten Sie den führenden Arm so gut in Stromlinienform, wie
Sie können, sobald er im Wasser ist und sich streckt. Je weniger stromlinienförmig der führende Arm ist, umso mehr beeinträchtigt er die Vortriebsphase der gegenüber liegenden Hand.

5 AUSATMEN
An diesem Punkt des Schwimmzugs beginnt das Ausatmen. Atmen Sie ein wenig durch die Nase, aber hauptsächlich durch den Mund aus. Das bereitet Sie auf das mit dem nächsten Schwimmzug beginnende Einatmen vor, wenn Sie Ihren Arm
nach der Zugphase zurück führen.

6 ZIEHEN SIE DIE HAND UNTER DEN KÖRPER
Das während dieser letzten Phase erfolgende Durchziehen der Hand unter der Brust erzeugt den Druck, der Sie durchs Wasser treibt. Werfen Sie noch einmal einen Blick auf das Kraftdiagramm (ganz links), um sich ie Kraftdifferenz zwischen Zug- und Rückholphase des Schwimmzuges zu  vergegenwärtigen. Denken Sie immer daran, dass der Körper sich über die Arme hinweg bewegt und dass der meiste Vortrieb durch die Zugphase des Schwimmzuges erzeugt wird.

 

 

 

 




Kommentar

Bitte um Ihre Antwort

Sie m�ssen eingeloggt , um einen Kommentar.

Mehr Workouts



Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Die Wissenschaft behauptet, dass wir immer länger leben werden. Aber werden wir die Zeit auch genießen können?



Real Nutrition

WorkoutZone



Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Entwickeln Sie die klassische V-Form, mit dieser massebildenden Übung für den Oberkörper.



Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Machen Sie dieses Workout für muskulöse Schultern.



Sex & Liebe

Sex & Liebe

Die Wissenschaft der Anziehungskraft

Die Wissenschaft der Anziehungskraft

Ist es das Aussehen oder Körperbau? Vielleicht sein guter Sinn für Humor oder der VIP-Parkplatz?



Umfrage

Umfrage

Über welche Themenbereiche würdet Ihr gerne mehr in MF lesen?

View Results

Loading ... Loading ...
Beach Body

Beach Body

Zum Beach Body in einer Woche

Zum Beach Body in einer Woche

Mit diesem Top-Workout bekommen Sie eine tolle Strandfigur in nur einer Woche.



Topliga Trainer

Topliga Trainer

„Hammer Time“

„Hammer Time“

Befolgen Sie den Trainingsplan von Chris Hemsworth, dem Hollywoodstar, der Thor spielt und bringen sich diesen Sommer in Superheldenform.



Wissen EatFit

Wissen EatFit

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Wenn Sie das nächste Mal Hunger haben, testen Sie doch einmal eine (oder mehrere) dieser kalorienarmen Optionen.



Salat

Salat

Männersalate

Männersalate

Sie denken, Salate seien nur etwas für Kaninchen? Denken Sie einfach noch mal darüber nach.



Starke Beine

Starke Beine

Ausfallschritt

Ausfallschritt

Machen Sie Ihre Beine stark und kräftig mit dieser klassischen Muskelbewegung.



MF September 2011 ISSUE 134 ON SALE NOW! Drop 10lb in two weeks Best chest moves Chairs are killing you Handball heroes Summer body shortcuts New nutrition rules Captain America workout Best footie boots
Krava Maga

Krava Maga

Google adsense 300
Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Trainieren Sie effektiver und bauen Sie schneller Muskeln auf.