WORKOUTS 

Mit dem richtigen Rhytmus das Training optimieren

 

rhythmus training

 

Der Rhythmus ist eine oft vernachlässigte Trainingsvariable. Wir erklären Ihnen, wie Sie diesen Parameter nutzen.

 

 Frage 1

Warum ist der Rhythmus so wichtig für das Workout?

- Der Rhythmus ist eine grundlegende Komponente des Kraft- und Fitnesstrainings. Er bestimmt, wie lange der Muskel pro Wiederholung angespannt wird. Und er variiert je nach Übungsziel.

 

- Der Rhythmus kann dazu genutzt werden, die Leistung zu verbessern. Mit unterschiedlich schnellen Übungsphasen lässt sich die Kraft steigern. Außerdem kann dieser Ansatz bei stagnierenden Leistungen helfen, die nächste Fitness-Stufe zu erreichen.

 

- Der Rhythmus ruft unterschiedliche Muskelreaktionen hervor. Er sorgt zudem für eine saubere Technik beim Gewichtstraining und kann Flexibilität sowie Körperhaltung verbessern.

 

 Frage 2

Für welche verschiedenen Trainingsziele kann der Rhythmus genutzt werden?

- Zum Kraftaufbau ist es sinnvoll, seine Schwachpunkte langsamer zu trainieren, sodass die exzentrische Phase (das Absenken) zehn Sekunden lang dauert. Mit monatlichen Tempovariationen ist es auch möglich, mehr Zuwächse zu erreichen. Die Muskeln bekommen auf diese Art ständig neue Anreize.

 

-Schnelles Tempo bringt explosive Kraft. Schnelle Muskelfasern können Sie am besten mit explosiven Übungen aufbauen. Dafür genügt
es, die konzentrische Phase (das Anheben) so dynamisch wie möglich zu gestalten.

 

- Beginnen Sie zum Aufbau von Muskelausdauer mit einer langsamen exzentrischen Phase über vier Sekunden oder mehr. Danach das Tempo der konzentrischen Bewegung langsam steigern, während die anderen Fasern ermüden. Das Risiko einer Verletzung der knochenlosen Körperteile ist bei vielen Wiederholungen im schnelleren Tempo geringer.

 

 Frage 3

Was ist Ihr Lieblingsrhythmus für das Training?

- Der beste Ausgangspunkt ist ein Rhythmus von 3010 oder 4010. Dadurch sind die Muskeln gut gespannt. Außerdem wird es bei höheren Tempi schwerer, an der Technik zu feilen.

 

- Ich arbeite oft mit einem 1010-Rhythmus, da es dabei leichter ist, technisch sauber zu trainieren. Allerdings ist mein Training speziell auf den Fußball ausgerichtet. Um Geschwindigkeit und Beweglichkeit zu steigern, mache ich explosive Übungen im hohen Tempo.

 

- Mir gefällt der 41X1-Rhythmus. Damit sind die Grundlagen abgedeckt (das X steht für eine explosive konzentrische Bewegung). Dieser Ablauf beinhalte eine gleichmäßige exzentrische Phase, dann eine schnelle Dehnung, gefolgt von einer explosiven Bewegung. Am Ende wird die Position isometrisch gehalten.

 

Rhythmus

Der Rhythmus beschreibt das Tempo der Wiederholungsphasen. Meist geht die Form über vier Phasen, also beispielsweise 3021. Das bedeutet: 3 Sekunden absenken, 0 Sekunden pausieren, 2 Sekunden anheben und 1 Sekunde pausieren.




Kommentar

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Mehr Workouts



Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Die Wissenschaft behauptet, dass wir immer länger leben werden. Aber werden wir die Zeit auch genießen können?



Photoshop


WorkoutZone



Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Entwickeln Sie die klassische V-Form, mit dieser massebildenden Übung für den Oberkörper.



Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Machen Sie dieses Workout für muskulöse Schultern.



Umfrage

Umfrage

Über welche Themenbereiche würdet Ihr gerne mehr in MF lesen?

View Results

Loading ... Loading ...
Beach Body

Beach Body

Zum Beach Body in einer Woche

Zum Beach Body in einer Woche

Mit diesem Top-Workout bekommen Sie eine tolle Strandfigur in nur einer Woche.



Real Nutrition

Topliga Trainer

Topliga Trainer

„Hammer Time“

„Hammer Time“

Befolgen Sie den Trainingsplan von Chris Hemsworth, dem Hollywoodstar, der Thor spielt und bringen sich diesen Sommer in Superheldenform.



Wissen EatFit

Wissen EatFit

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Wenn Sie das nächste Mal Hunger haben, testen Sie doch einmal eine (oder mehrere) dieser kalorienarmen Optionen.



Salat

Salat

Männersalate

Männersalate

Sie denken, Salate seien nur etwas für Kaninchen? Denken Sie einfach noch mal darüber nach.



Starke Beine

Starke Beine

Ausfallschritt

Ausfallschritt

Machen Sie Ihre Beine stark und kräftig mit dieser klassischen Muskelbewegung.



MF September 2011 ISSUE 134 ON SALE NOW! Drop 10lb in two weeks Best chest moves Chairs are killing you Handball heroes Summer body shortcuts New nutrition rules Captain America workout Best footie boots
Krava Maga

Krava Maga

Google adsense 300
Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Trainieren Sie effektiver und bauen Sie schneller Muskeln auf.