WORKOUTS 

Wecke den Kämpfer in dir

 

article 7 - kaempfer

Franco „Ortega“ De Leonardis
Ortega kämpfte selbst über zehn Jahre als internationaler MMA -Kämpfer in Ländern wie z.B. Brasilien, USA, England, Schweden oder Holland. Er war unter anderem 2facher Europameister im Grappling, sowie Leichtgewichtsweltmeister im MMA (Shidokan Japan). Seit ca. fünf Jahren betreut er international erfolgreiche MMA-Profikampfsportler beim funktionalen Krafttraining und in Ernährungsfragen. Aktuell ist Franco Teil des „Dimitrenko Athletic Teams“, welches den Profiboxer Alexander Dimitrenko in seinem Trainingscamp in der Arena in Aschaffenburg rainiert. Wie nur sehr wenige Personen, besitzt Ortega den Schwarzen Gürtel im brasilianischen Jiujitsu von Gracie Barra. Die Famile Gracie gilt als Erfinder der „Ultimate Fighting Championships“ (UFC), welche 1993 von ihnen in den USA gegründet wurde.

——————————

Kampfsport und Fitness sind zwei verschiedene Wege, die man als sportbegeisterter Mensch durchlaufen kann. Es ist nicht schwer, die Gemeinsamkeiten dieser beiden Richtungen zu erkennen. Fitness und Kampfsport treffen im Laufe der Zeit immer wieder aufeinander und es entstehen nicht selten neue Trends und Linien. Es ist kein Zufall, dass in den letzten Jahren Kampfsportelemente immer mehr Anhänger aus der Fitnesswelt gefunden haben. Welche Trainingskonzepte können sonst noch auf eine 2000-jährige Trainingserfahrung und Tradition zurückgreifen? Entstanden in der fernen Vergangenheit, um ursprünglich den Kampf auf dem Schlachtfeld zu überstehen, ist das Kampfsporttraining über Generationen hinweg bis zur heutigen Zeit vorgedrungen. Jetzt ist es nützlich für ein besseres Leben in unserer modernen, stressigen Welt.

——————————

Bin ich ein Kämpfer?

Ein wahrer Kämpfer folgt nie einer geraden Linie, welche ihm vorgegeben wird. Er erforscht sich selbst und weiß, was gut für ihn ist. Er hat im Laufe seines Lebens in seinem Denken eine Struktur aufgebaut, die ihm nicht nur im Training nützlich ist. Alle Technikmethoden und Trainingskonzepte werden zunächst kritisch beäugt. Ein Kämpfer wird sich – auch beim Durchforsten dieses Magazins – nicht alle Techniken sofort zu eigen machen, sondern die für ihn geeigneten Übungen herauspicken, testen und erst dann gegebenenfalls in sein Trainingsprogramm aufnehmen. Diese Gedankenstruktur verinnerlicht der Kämpfer in allen Lebenslagen.

Vier Aspekte, die dein Kämpferherz wecken sollten:

1. Trainieren wie ein Kämpfer
Im Laufe der Zeit erstellt der Kämpfer ein auf sein Körper und Leben ausgerichtetes, persönliches Trainingsprogramm. Dieses wächst stetig und wird sich dem Alter und der Lebensweise anpassen. Der Kämpfer findet nach und nach geeignete Übungen für Kraftaufbau, Kraftausdauer, Koordination, Dehnung und Atmung. Das über die Jahre gesammelte Wissen, wird es ihm schließlich ermöglichen, sein eigener Trainer zu werden. Vom „Weißgurt“ zum „Schwarzgurt“ – der Weg ist das Ziel!

2. Essen wie ein Kämpfer
Die Ernährung ist der Treibstoff des Körpers. Alles was man in seinen Mund steckt, kaut und hinunter schluckt, wirkt sich auf irgendeine Weise auf den Organismus aus. Im Zeitalter vom leckerem Glutamat und köstlichem Analogkäse sollte jeder zweimal hinschauen, was er da eigentlich isst. Dank der medialen Möglichkeiten sollte heutzutage jeder in der Lage sein herauszufinden, was Kohlenhydrate, Aminosäuren, Mineralien und Vitamine sind, was sie bewirken und in welchen Lebensmitteln sie zu finden sind. Jeder Anfang ist schwer. Aber wer sich jeden Tag ein wenig mit dieser Materie auseinander setzt, wird im Laufe der Zeit seine Wahrnehmung zur Nahrung grundlegend und zum Besseren ändern.

3. Atmen wie ein Kämpfer
Der Atem spielt im Leben mitunter die größte Rolle. Eigentlich atmet man von alleine und doch kann man in jedem Augenblick das Kommando übernehmen. Je nachdem was man gerade erlebt, kann die Atemfrequenz auf über 100 Atemzüge pro Minute ansteigen. Schnell merkt man, dass der Atem und dessen Rhythmus das physische, emotionale und geistige Zentrum darstellt. In dieser Rubrik werden bewusst keine speziellen Atemtechniken propagiert. Jeder Kämpfer sollte sich das entsprechende Wissen aneignen, um bei jeder Übung oder Situation richtig zu atmen und sich außerdem vor jedem Training mit seiner Atmung beschäftigen.

4. Denken wie ein Kämpfer
Ein moderner Kämpfer hört im Grunde nie auf zu trainieren. Viele sehen das ganze Leben als sportliche Herausforderung und so formt sich auch deren Denken und Handeln. Mit einem gesunden Verstand und fundiertem, wissenschaftlichem Hintergrundwissen über wichtige Bereiche im eigenen Leben, sollte man alles entsprechend einordnen können, um eine objektive Meinung gegenüber der Umwelt und sich selbst zu haben. Noch bevor eine Schweißperle den Körper verlässt, ist man bereits ein Kämpfer. Denn alles beginnt im Kopf, wie auch die Vorfreude und die Trainingsplanung für den Tag.

——————————

Mit diesem Spirit und den Augen eines Kämpfers schauen wir
jetzt auf die folgenden Übungen. Diese werden von vielen
Kämpfern praktiziert und haben sich über die Jahre hinweg in
vielen Käfigen und Ringen dieser Welt bewährt und etabliert.

Aufwärmen
Das Aufwärmen und Dehnen ist ein wichtiger Bestandteil vor jedem Training. Ohne das richtige Aufwärmprogramm erhöht sich automatisch das Risiko einer Verletzung und man reduziert außerdem die Wirksamkeit des anschließenden Trainings. Eine der weit verbreitetesten Methoden unter Kämpfern ist die „Gynastica Natural“ von Alvaro Romano. Diese Art des Aufwärmens kombiniert unter anderem Bewegungslehren aus dem Yoga oder dem Qi Gong. Da Kampfsporttraining meistens in einer Gruppe stattfindet, besteht ein Großteil aus Partnerübungen.

1 Isometric Halten

1 Gabriel und Ortega drücken sich in die jeweils entgegengesetzte Richtung. Dabei ist es besonders wichtig, dass der ausgeübte Druck aus dem Oberkörper, bzw. der Körpermitte kommt. Die Bauchmuskeln sind permanent angespannt. Sobald einer der beiden bei Spannung nachgibt, ist so sichergestellt, dass der Partner nicht nach vorne fällt, sondern immer seinen stabilen Stand bewahrt.

2 Ortega und Gabriel drücken ihre Handflächen gegeneinander. Keiner von beiden darf bei dieser Übung seinen Stand verlassen oder die Position wechseln. Ziel ist es, immer die “Mitte” zu halten und letztendlich den Partner zu einem Standwechsel zu zwingen.

2. Rückenschaukel

1 Gabriel und Ortega befinden sich in der Ausgangsposition. Die Arme sind ineinander verhakt und somit fest miteinander verbunden. Der Stand ist stabil und jeder bereit, im nächsten Schritt das Körpergewicht des Partners halten zu können.

2 Gabriel beginnt und bückt sich behutsam nach vorne, bis Ortega den Boden unter den Füßen verliert. Gabriel hält Ortega nun für einige Sekunden in der Luft, bis er schließlich wieder die Ausgangsposition einnimmt.

3 Jetzt ist Ortega an der Reihe und bückt sich nach vorne, bis Gabriel den Boden unter den Füßen verliert. Diese wiederkehrende Sequenz kann in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen und Kraftarten ausgeführt werden. Wichtig ist es, den Partner und sich selbst nie in eine gefährliche Position zu bringen.

3 Lebendige Beinpresse

1 Ortega hebt Feri mit seinen Beinen an. Um permanent das Gleichgewicht halten zu können, muss er Feris “Mitte” finden.

2 Nachdem Ortega das Gleichgewicht gefunden hat, beginnt er Feri hoch und anschließend wieder herunter zu drücken. Bei dieser Übung stellt das permanente Halten des Gleichgewichtes einen zusätzlichen, wertvollen Trainingseffekt dar.

——————————

Kraftübungen mit dem Bulgarian Bag
Ursprünglich für professionelle Ringer entwickelt, ist der Bulgarian Bag schnell zum Geheimtipp für alle Kampf-, Kraft- und Geschicklichkeits-
Sportler geworden. Das Ziel besteht darin, Kraft, Kraftausdauer, sowie das Herz-Kreislauf-System der Athleten zu verbessern. Das Trainingsgerät ahmt spezielle Bewegungen aus dem Ringen nach. Zusätzlich fördert es aber auch Koordination, Kraft und Ausdauer. Vom Vollprofi bis hin zum Amateur trainieren heute ambitionierte Sportler begeistert mit diesem cleveren Übungsgerät.

1 Bulgarian Bag Swing

1 Feri hält den Bulgarian Bag in der Ausgangsposition. Er wird diesen gleich in Schwung versetzen und anschließend um seinen Körper schwingen.

 

 

 

2 Feri schiebt den Bulgarian Bag über seine linke Schulter. Dabei drückt er seinen linken Ellenbogen in Richtung seines Körpers und den rechten Ellenbogen zur Decke.

3 Der Bulgarian Bag befindet sich jetzt hinter Feris Rücken und wurde bereits mit ordentlich Schwung versetzt. Seine Ellenbogen sind außeinander und sein Stand stabil.

4 Feri leitet den Schwung wieder nach vorne um. Dabei hat er seine ursprüngliche Ausgangsposition als Ziel vor Augen. Sein linker Ellenbogen zeigt nun zur Decke und sein rechter wieder in Richtung Körper. Somit kann er den Bulgarian Bag problemlos an seinem Kopf vorbeiziehen lassen.

2 Bulgarian Bag Kniebeuge

1 Gabriel positioniert den Bulgarian Bag auf seiner Schulter. Er nimmt eine gerade und stabile Haltung ein.

2 Gabriel geht jetzt in die Kniebeuge. Mit seinen Händen hält er den Bulgarian Bag fest. Durch Ausharren in der Kniebeugeposition kann man einen Wechsel zwischen dynamischen und isometrischen Kräften erzeugen.

——————————

Kampftechnik aus dem MMA
Der „Takedown“ ist ein wichtiger Bestandteil eines MMA Kampfes. In diesem Augenblick bringt ein Kämpfer seinen Kontrahenten mit einer gezielten Technik zu Boden. Es ist eine aus dem Ringen bekannte Technik und meistens eine „Antwort“ auf eine Schlagtechnik des Gegners. Häufig folgt auf den Takedown eine Schlagkombination und eine Hebeltechnik, welche den Gegner zur Aufgabe zwingen soll.

1 TakeDown & Leglock

 

 

 

 

 

 

1 Gabriel und Ortega stehen sich in Kampfstellung gegenüber.

2 Gabriel greift Ortega mit einer Schlagtechnik an, welche dieser mit einem Wechsel der Körperhöhe kontert.

3 Ortega schießt blitzschnell nach vorne und greift mit seinen Armen um Gabriels Hüften, um diesen – zusätzlich zu seinem eigenen Körpergewicht – zu belasten.

4 Ortega hat Gabriel zu Boden gerungen und nimmt danach sofort eine hohe Körperhaltung an, um seine Schlagkraft zu verstärken.

5 Gabriel bekommt einen Schlag ab. Dadurch ist seine komplette Aufmerksamkeit auf dessen Deckung gelenkt.

6 Blitzschnell steigt Ortega über Gabriels Bein. Er hat Gabriels Bein in einen Hebel bekommen. Aus dieser Position gibt es
keinen Ausweg.

7 Gabriel wird somit zur Aufgabe gezwungen.

www.facebook.com/deleonardis1; www.myspace.com/de_leonardis
Fotos: Peter Hawk (peter.hawk.com)




Kommentar

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Mehr Workouts



Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Halten Sie die Zeit an

Die Wissenschaft behauptet, dass wir immer länger leben werden. Aber werden wir die Zeit auch genießen können?



Photoshop


WorkoutZone



Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Schulterdrücken

Entwickeln Sie die klassische V-Form, mit dieser massebildenden Übung für den Oberkörper.



Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Breite Schultern

Machen Sie dieses Workout für muskulöse Schultern.



Umfrage

Umfrage

Über welche Themenbereiche würdet Ihr gerne mehr in MF lesen?

View Results

Loading ... Loading ...
Beach Body

Beach Body

Zum Beach Body in einer Woche

Zum Beach Body in einer Woche

Mit diesem Top-Workout bekommen Sie eine tolle Strandfigur in nur einer Woche.



Real Nutrition

Topliga Trainer

Topliga Trainer

„Hammer Time“

„Hammer Time“

Befolgen Sie den Trainingsplan von Chris Hemsworth, dem Hollywoodstar, der Thor spielt und bringen sich diesen Sommer in Superheldenform.



Wissen EatFit

Wissen EatFit

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Snacks mit 50 Kalorien oder weniger

Wenn Sie das nächste Mal Hunger haben, testen Sie doch einmal eine (oder mehrere) dieser kalorienarmen Optionen.



Salat

Salat

Männersalate

Männersalate

Sie denken, Salate seien nur etwas für Kaninchen? Denken Sie einfach noch mal darüber nach.



Starke Beine

Starke Beine

Ausfallschritt

Ausfallschritt

Machen Sie Ihre Beine stark und kräftig mit dieser klassischen Muskelbewegung.



MF September 2011 ISSUE 134 ON SALE NOW! Drop 10lb in two weeks Best chest moves Chairs are killing you Handball heroes Summer body shortcuts New nutrition rules Captain America workout Best footie boots
Krava Maga

Krava Maga

Google adsense 300
Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Pyramidentraining

Trainieren Sie effektiver und bauen Sie schneller Muskeln auf.